Was nehme ich nur alles mit?

Diese quälende Frage hat sich jeder Reisende schon einmal gestellt. Zuerst die schlecht Nachricht: Es gibt keine allgemein gültige Antwort. Hier die Gute: Im folgenden Beitrag findest du als Hilfestellung die Grundausstattung meines Rucksacks. Wichtige Dinge, die ich auf jeder Reise dabei habe. Natürlich packt jeder seinen Rucksack/Koffer anders, aber ich hoffe, dass ich hiermit helfen kann:

Faltest du noch oder rollst du schon?
Ein super Trick um die eigene Wäsche knitterfrei und platzsparend einzupacken ist die einzelnen Teile zusammen zu rollen. Das mag für manche komisch klingen, es funktioniert aber wirklich! Um noch mehr Platz zu sparen können Socken in die Schuhe gesteckt werden.

Dokumente:

Das Allerwichtigste zuerst!

  • Reisepass
  • Flugticket
  • E-Card
  • Führerschein
  • Visa + Bargeld (eventuell Fremdwährung)
  • ev. internationalen Studentenausweis (übers Internet zu beantragen, 1 Jahr gültig)

Allgemeine Ausstattung:

  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Handtücher (am Besten leichtes, dünnes Reisehandtuch)
  • Buch (für mich sehr wichtig)
  • Taschenmesser (Achtung: nicht im Handgepäck!)
  • Taschenlampe
  • Nagelfeile
  • Notizbuch oder Block
  • Stifte
  • Spielkarten (UNO, Schnapskarten,…)
  • erste Hilfe-Packet (Pflaster, Aspirin, Schmerz- und Kohletabletten,…)
  • Oropax (in Hostels seeehr wichtig)
  • großes Tuch (für den Strand oder Besuch im Tempel/Kirche etc.)
  • Taschentücher (für alles gut)
  • kleiner Rucksack oder Umhängetasche
  • Plastiksackerl (für dreckige Schuhe, Schmutzwäsche,…)
  • Nackenhörnchen (für lange Flugstrecken)

Kleidung:

Ist natürlich abhängig von der bereisten Klimazone und den eigenen Vorlieben. Da ich meistens in wärmere Gefilde als Österreich reise,  hier eine Liste für warme Regionen bzw. Sommerreisen 😉

  • T-Shirts (man sollte sowohl ärmellose Shirts für sehr heiße Strandtage als auch welche mit längeren Ärmeln einpacken; z.B. sollte man in Tempelanlagen die Schultern bedecken)
  • Regenjacke
  • warme Kapuzenpullis (für windige Nächte am Atlantik oder auf Bergen)
  • kurze Hose
  • lange, dünne Hose
  • Jogginghose (für kalte Nächte in einem Zelt o.Ä.)
  • dünne Pullis (z.B. als Schutz vor zu viel Sonne)
  • Badebekleidung
  • Socken
  • Unterwäsche

Schuhe:

Es ist immer schwierig (vorallem als Frau) die richtigen Schuhe mitzunehmen bzw. auf die richten Paare zu reduzieren. Besonders wenn man mit den Rucksack unterwegs ist, denn Schuhe sind oft der schwerste Teil des Gepäcks. Mein Tipp: Die sperrigsten Schuhe gleich beim Flug anziehen, auch wenns draußen 30°C hat und es komisch aussieht.

  • Trekking-Schuhe (in meinem Fall Salomon, ich geh gern wandern und sind auch bei Regen von Vorteil)
  • leichte Turnschuhe
  • Flip Flops
  • Gesundheitsschlapfen (meine neuste Errungenschaft und sehr bequem)
  • ev. Ballerina (für ein Abendessen im Restaurant)

elektronisches Equipment:

  • Kamera
  • Handy
  • ev. Notebook
  • IPOD o.Ä.
  • alle mögichen Ladegeräte
  • Last but not least: Reisestecker!

Drogerieartikel (nach eigenem Ermessen)

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search